> Zurück

Volleyball: Berliner Meisterschaft U12w am 18.+19.05.19

20.05.2019

Tag 1 Heute sind wir nach Marzahn zur U12 Meisterschaft gefahren. Nach der Auslosung stand fest, dass wir gegen TM1, BBSC und RPB2 spielen werden. Beim ersten Spiel waren wir noch nicht auf das kleine Feld eingestellt, da wir zum Teil auch U13 bzw. im Training auf größeren Feldern spielen. Dadurch ergaben sich einige Fehler und das Spiel ging recht schnell verloren. Nach einer Pause spielten wir gegen BBSC und gewannen 2:0, da wir inzwischen mit dem Feld vertraut waren. Danach mussten wir gegen RPB2 spielen und hatten sehr viel Spaß, auch dieses Spiel konnten wir 2:0 gewinnen. Zum Ende wurde noch für Sonntag ausgelost. Im Viertelfinale am Sonntag spielen wir gegen Rudow1.   Tag 2 Das Spiel gegen Rudow starteten wir mit einem guten Gefühl, da wir uns eingespielt hatten. Im ersten Satz hatten wir Spaß und konnten knapp gewinnen. Leider wurden wir im zweiten Satz sehr nervös und unkonzentriert und es schlichen sich viele Fehler ein. Dadurch haben wir den Satz verloren und wir mussten einen dritten Satz spielen. Leider haben wir auch diesen Satz knapp verloren. Deswegen konnten wir nicht im Halbfinale spielen und unsere Hoffnung auf eine Medaille war verflogen. Nun mussten wir trotzdem die Spannung und den Kampfgeist für das nächste Spiel wieder finden. Das gelang uns und wir haben das Überkreuzspiel gegen TM2 in knappen Sätzen 2:0 gewonnen. Nun konnten wir gegen SCE im Spiel um Platz 5 einen guten Abschluss finden. Auch dieses haben wir 2:0 gewonnen, mit einem sehr spannenden und knappen zweiten Satz. Leider haben wir am Ende keine Medaille gewinnen können, dennoch freuten wir uns über den 5. Platz. Danach konnten wir ein  spannendes Finale zwischen MVC und RPB1 sehen, welches RPB nach starkem Kampf gewinnen konnte. Glückwunsch an den neuen Meister und unseren Nachfolger.